Projekt Gemeinsam EINS - Pferde STÄRKEN

 Startseite / Projekte / Projekt Gemeinsam EINS - Pferde STÄRKEN

Projekt Gemeinsam EINS - Pferde STÄRKEN

Kindadäquate und zeitgemäße Fördermaßnahmen werden den Schulkindern der Integrationsklasse St. Stefan im Lavanttal zur Verfügung gestellt.

Datumab 2010 bis 2013 Ihre HilfeJetzt spenden

 

Ziel des Projektes:

 

Die Volksschule St. Stefan im Lavanttal stellt mit diesem Projekt kindadäquate, zeitgemäße und erfolgversprechende Fördermaßnahmen den Schulkindern dieser Integrationsklasse zur Verfügung, um die Inklusion zu unterstützen und vorhandene Defizite im Sozialbereich zu kompensieren.

 

Diese Form der Förderung trägt zum Aufbau einer sozialen Handlungsfähigkeit, wie Zusammenarbeit, Einordnung, Entwicklung und Anerkennung von Normen und Werten sowie Kritikfähigkeit bei. Dem Kind wird Raum gewährt, damit es Selbstwertgefühl entwickeln und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten aufbauen kann. Dies vergrößert die Akzeptanz jedes einzelnen gegenüber dem Anderen, mit oder ohne Beeinträchtigung.

 

Das Heilpädagogische Voltigieren und Reiten findet im Rahmen des Unterrichtes am Vormittag statt. Es ist kein zusätzliches, über die Stundentafel hinausgehendes Förderprogramm, sondern Teil des Unterrichtes.Unterricht findet somit einmal die Woche disloziert am Reiterhof statt.

 

Die Kosten dafür wurden bisher über private Sponsoren und Serviceclubs aufgebracht.

© 2014 Therapie & Integration in Kärnten | All Rights Reserved | Impressum | Designed by Werbereich OG